Vereinswelt Logo

Facebook, Instagram, YouTube: So setzen Sie die 3 wichtigsten Kanäle gezielt für Ihre Zwecke ein

14.05.2021
Social Media ist aus dem Kommunikationsmix von Vereinen nicht mehr wegzudenken. Noch nie war es so einfach wie heute, sich direkt an die eigene Zielgruppe zu wenden. Doch auf welchen Social-Media-Kanälen befindet sich diese bei Ihrem Verein? Auf welcher Plattform kommen Ihre Botschaften an? Ich verrate es Ihnen!

Aktuelle Daten und Fakten zu den drei größten Social-Media-Kanälen

Ein paar Fakten vorab: Facebook ist mit 32 Millionen Usern allein in Deutschland der Platzhirsch: 24 Millionen Deutsche besuchen die Plattform täglich. Instagram hat 20 Millionen User, rund 60 Prozent besuchen die Plattform täglich. YouTube verzeichnet 35 Millionen Besucher in Deutschland. Neben Google gilt YouTube zudem als wichtigste Suchmaschine für Bewegtbild und dient der Suchmaschinenoptimierung. Eine hohe Interaktion wie auf Facebook und Instagram findet allerdings nur bei wirklich wenigen, hippen YouTube-Kanälen statt. YouTube bietet sich aber an, um Ihre Videos zu sammeln und von hier aus auf anderen Kanälen oder auf Ihrer eigenen Webseite oder Ihrem Blog zu teilen.

Zum Seitenanfang